Jessica Gopke

Touristenfallen in London und wie du sie vermeidest

Du weißt was du sehen und erleben willst, hast Geld umgetauscht und deinen Regenschirm eingepackt? Dann bist du also bereit für deinen Traumtrip nach London - eine Stadt, die so geschichtsträchtig und voller Weltklasse-Attraktionen ist, dass es Wochen dauern würde, wirklich alles zu sehen. Etwas, das man aber absolut gar nicht gebrauchen kann sind Touristenfallen in London.  

Die gute Nachricht ist, dass es natürlich auch jede Menge Möglichkeiten gibt, London zu genießen, ohne von einem überteuerten Taxi, einem schlechten Essen im Theaterviertel oder einer zweistündigen Warteschlange für in Wachs gegossene Berühmtheiten überrascht zu werden. Ließ unseren Leitfaden zu den Londoner Touristenfallen, die du vermeiden solltest und was du stattdessen tun kannst. 

 

Touristenfallen - Londoner Attraktionen 

london sehenswürdigkeiten

Selbst Sherlock Holmes könnte dieses Rätsel nicht lösen: Warum strömen jedes Jahr Tausende Touristen zu Madame Tussauds London? Wer hier wartet möchte einen Blick auf britische und internationale Ikonen wie Ariana Grande, Dwayne "The Rock" Johnson, David Attenborough und King Charles höchstpersönlich werfen. Wenn du ein Selfie neben dem wächsernen Grinsen eines Harry Styles oder Leonardo DiCaprio machen willst, bist du hier genau richtig. 

Aber stell dich darauf ein, dass du warten musst, bis du an der Reihe bist und rechne damit, dass du mit einem Gefühl der Enttäuschung und einem leeren Portemonnaie gehst. Auch das nahe gelegene Sherlock Holmes Museum ist ziemlich teuer (und unter uns: auch ziemlich langweilig). Es widmet mehrere Etagen der Nachbildung des fiktiven Hauses des fiktiven Detektivs und bietet obendrein einen unvermeidlich teuren Souvenirshop. 

Es ist eine gute Faustregel, alles zu vermeiden, was die reiche Geschichte Londons oder die Kultur der Prominenten so offen ausbeutet. Sensationslüsterne und schaurige Werbeplakate (Jack the Ripper, Geisterwanderungen und grausig rekonstruierte Bilder von Pest-, Folter- oder Mordopfern) solltest du tunlichst meiden.  

Der London Dungeon, das Clink Museum und die London Bridge Experience unterhalten dich und deine Kinder sicher eine Weile, aber sie haben nichts mit der Art von wirklich aufschlussreichen historischen Erfahrungen zu tun, wie sie beispielsweise das Museum of London, die Churchill War Rooms, das London Transport Museum und die sorgfältigen Rekonstruktionen von Sir Francis Drakes Galeone Golden Hind und Shakespeares Globe Theatre auf der South Bank bieten. 

Außerdem gibt es kaum eine größere Touristenfalle als die Zeremonie des Wachwechsels im Buckingham Palace. 

Diese fast tägliche Zurschaustellung des britischen Prunks ist im Laufe der Jahre etwas kommerzialisiert worden. Große Menschenmengen, verrenkte Hälse und ein Marschmusikrepertoire, das um moderne Melodien wie den Titelsong von Star Wars und die Hits von Abba erweitert wurde, erwarten dich hier. Geschmackvoll ist das nicht. Die weit weniger touristische Wachablösung auf der Horse Guards Parade in der nahe gelegenen Whitehall bietet eine tolle Alternative. Oder verzichte ganz auf das Herumstehen und genieße das andere typische Londoner Erlebnis: den traditionellen Afternoon Tea, am besten in den noblen Hotels in der nahe gelegenen Northumberland Avenue und The Strand. 

 

Londoner Touristenfallen - Essen und Einkaufen 

essen london

Wie schon Generationen vor dir strömen die Touristen in Scharen zum Piccadilly Circus, zum Leicester Square und zur Shaftesbury Avenue, angelockt von den (zugegebenermaßen ziemlich berauschenden) hellen Lichtern des legendären Theaterviertels. Unvermeidlich gibt es hier aber auch jede Menge Touristenfallen. Wenn es irgendwo in London eine höhere Konzentration von schlechten Restaurantketten gibt, dann haben wir sie noch nicht entdeckt. Hier sind die goldenen Bögen König, und andere überteuerte und minderwertige Lokale wie TGI Fridays, Frankie and Benny's und das Angus Steakhouse befinden sich in bester Lage, um hungrige Touristen anzulocken. Mach also lieber nur einen Spaziergang durch dieses aufregende und bunte Viertel. Wenn du aber auf der Suche nach leckerem Essen bist, folge deiner Nase zu den authentischen Leckereien von Chinatown oder geh in Richtung Norden über die Shaftesbury Avenue zu den Boutique-Restaurants und Indie-Bars des megacoolen Soho. 

Den Leicester Square solltest du vielleicht ganz meiden. Weit davon entfernt der magische Treffpunkt für Prominente zu sein, ist er stattdessen ein eher enttäuschender Block, vollgestopft mit langweiligen Straßenkünstlern, Taschendieben und Tauben. Mit Kindern in London besteht hier außerdem die Gefahr, dass unwissende Seelen in den siebten Kreis der Hölle - auch bekannt als M&M's Store- gezogen werden: vier Etagen Himmel auf Erden für Kinder und die absolute Hölle für Erwachsene. 

Das Einkaufserlebnis selbst lässt hier und in der nahe gelegenen Oxford und Regent Street viel zu wünschen übrig. Sicher, ikonische Läden wie Selfridges und Hamleys sind einen kurzen Blick wert (wenn es denn sein muss), aber wenn du auf der Suche nach dem ultimativen Londoner Einkaufserlebnis bist, solltest du dich auf die Piccadilly begeben und das jahrhundertealte Kaufhaus Fortnum & Mason besuchen. Oder geh zu Liberty in einem niedlichen Gebäude im Tudor-Stil in der Carnaby Street - beides weitaus bessere Optionen als das Touristenmekka Harrods in Knightsbridge. 

Noch besser ist es, wenn du zum Shoppen und Essen in die Außenbezirke ausweichst. Die Brick Lane und das nahe gelegene Spitalfields sind ein Paradies für alle, die auf der Suche nach Retro-Mode, Vintage-Schalplatten und den besten Bagels sind, die du je gegessen hast. 

Auf der anderen Seite der Stadt hat sich der Portobello Market in Notting Hill zu einer kleinen Touristenfalle entwickelt, ist aber immer noch einen Besuch wert. Die pastellfarbenen, schmucken Stadthäuser und festen Stände bieten inmitten einer Flut von modernem Schnickschnack wie Handy-Zubehör, Schmuck mit dem Union Jack und leuchtendes Kinderspielzeug, das nicht mehr funktioniert, wenn man wieder in der U-Bahn sitzt, auch charmanten antiken Trödel und lokale Kunst an. 

 

Touristenfallen London - Öffentliche Verkehrsmittel

london u-bahn

Apropos U-Bahn...kennst du diese Tageskarten, mit denen du unbegrenzt Bus und Bahn in den Zonen 1-3 fahren kannst? Mit einem Preis von nur £10 pro Tag sind sie sicherlich sehr günstig. Was Einheimische jedoch wissen (aber die meisten Touristen nicht): das Ein- und Aussteigen in Bussen und Bahnhöfen mit einer Debit- oder Prepaid-Oyster-Karte ist noch cleverer. Du bezahlst nämlich nur für das, was du tatsächlich verbrauchst und den Höchstpreis einer Tageskarte kannst du ohnehin nie überschreiten. 

Flughafentaxis scheinen auch die bequemste Option für Auswärtige zu sein, die von der enormen Größe der britischen Hauptstadt verwirrt sind. Tatsächlich ist die Anreise ins Zentrum Londons mit dem Gatwick Express und die Weiterreise von dort aus sowohl schneller als auch preiswerter (natürlich abhängig von der Anzahl der Personen in deiner Reisegruppe). Heathrow ist sogar noch besser, denn der Heathrow Express und die U-Bahn-Linien Elizabeth und Piccadilly bieten einen günstigen und schnellen Zugang zum Stadtzentrum. 

Was andere Verkehrsmittel angeht, die man in London meiden sollte, so solltest du einen großen Bogen um alles machen, was wie eine Rikscha aussieht, klingt oder sich so verhält. Sie sind in den Gassen um Soho und das Theaterviertel allgegenwärtig, oft unsicher und auch bei den kürzesten Fahrten relativ teuer. Sieh dir London stattdessen von den verschiedenen Booten und Kreuzfahrtschiffen aus an, die Greenwich mit dem West End verbinden. Oder fahr durch die ruhigen Kanäle von Klein-Venedig.  

 

Spare bei Londons beliebtesten Touristenattraktionen 

Spare mit dem London Pass beim Eintritt zu vielen Londoner Attraktionen. Besuche uns auf Instagram für die neuesten Top-Tipps und Informationen zu den Attraktionen. 

Love this article? Why not share it:

Kaufen ohne Risiko

Kostenlose Stornierung

Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Guthabenpakete können innerhalb von 90 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

Mehr erfahren

Hast du Fragen?

Schau dir unsere FAQs an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

Schau dir unsere FAQ an

Das sagen unsere Kund:innen über The London Pass®

Jetzt Newsletter abonnieren und exklusiven Rabatt sichern!

Trage dich in unsere Mailingliste ein und erhalte sofort einen 5% Rabattcode! Sei unter den Ersten, die zukünftige Angebote, Reiseinspirationen und vieles mehr erhalten!

  • Thick check Icon