• Kulturelle und historische Stätten
      Ohne Pass:
      20,00 £
      pro Person

    Das erwartet dich

    Der Kensington Palace wurde von Generationen königlicher Frauen geprägt - von Queen Mary über Victoria bis hin zu Diana, Prinzessin von Wales. Kensington Palace Tickets sind in einem London Pass enthalten und Du zahlst nichts extra.

    Besuche den Kensington Palace mit The London Pass®

    • Erkunde den Geburtsort von Königin Victoria und die Heimat der jungen Royals seit über 300 Jahren.
    • Wandele auf Königin Victorias Spuren in ihren rekonstruierten Kinderzimmern.
    • Entdecke die Pracht der königlichen Staatsgemächer und die versunkenen Gärten.
    • 10% Ermäßigung im Palastcafé
    • Erlebe zahlreiche Top-Attraktionen in London mit Deinem London Pass zu einem günstigen Preis.

    Als eine der königlichen Residenzen im Zentrum Londons ist der Kensington Palace seit dem 17. Jahrhundert Heimat und Zufluchtsort der königlichen Familie. Heute ist er die offizielle Residenz des Prinzen und der Prinzessin von Wales - William und Kate und deren Familie.

    Der 1605 erbaute Palast hat seine Wurzeln in der jakobinischen Architektur und war zunächst als Nottingham House bekannt. William III. und Mary II. wurden 1689 gemeinsam gekrönt und waren maßgeblich an der Umwandlung von Nottingham House in die Kensington Palaces beteiligt.

    Als Königin Mary 1694 an den Pocken starb, wurde William von seiner Trauer überwältigt. Trotzdem vollendete er das Gebäude mit einer großen Galerie im Süden des Palastes und vergrößerte damit den ursprünglichen Plan von Sir Christopher Wren. Heute ist er einer der schönsten Paläste Londons und verfügt über große, gepflegte Gärten - die Kensington Gardens - und die weltberühmte Orangerie.

     

    Geschichte des Kensington Palace

    Der Kensington Palace ist seit dem 17. Jahrhundert Sitz der britischen Königsfamilie und war einst eine unscheinbare Villa - bekannt als Nottingham House. Die Stuart- und georgianischen Monarchen, die dort lebten, verwandelten Nottingham House jedoch in den Kensington Palace, den Besucher heute bewundern können.

    Die frisch gekrönten Monarchen William III. und Mary II. (1689-1702) suchten Kensington zunächst als dringend benötigten Rückzugsort vor dem Rauch und der Nässe der Stadt auf. Ihr erster Wohnsitz war der Whitehall Palace im Herzen Londons.

    1689 beauftragten der König und die Königin Sir Christopher Wren mit der Ausarbeitung von Plänen für die Umwandlung von Nottingham House in den Kensington Palace. Königin Mary leitete das Projekt der Erneuerung des Gebäudes selbst.

    Während der Bau des Palastes voranschritt, erlebten die Royals eine Ära prächtiger Bälle, bei denen sie ihre neuen prunkvollen Räume, opulenten Treppen und beeindruckenden Säle präsentierten.

    Ein- bis zweimal pro Woche veranstalteten der König und die Königin auch einen Salonabend, der zum Mittelpunkt des Hoflebens wurde. In ihrer ganzen Pracht trafen sich der König und die Königin mit Botschaftern und ausländischen Prinzen.

    Als Königin Mary jedoch 1694 an den Pocken starb, beendete William diese dekadenten Abende zugunsten von ruhigeren Konzerten und Versammlungen.

     

    Kensington Palace Highlights

    • Die bemalte Königstreppe aus dem 16. Jahrhundert zeigt Fresken vom Hof von König George I.
    • Die prächtige Kings Gallery ist mit erlesenen Gemälden aus der königlichen Sammlung ausgestattet.
    • Besichtige die Staatsgemächer von Königin Mary, die die Zeit überdauert haben.
    • Der versunkene Garten, der jeden Frühling und Sommer mit einem Kaleidoskop bunter Blumen bepflanzt wird.

     

     Fakten zum Kensington Palace

    • Queen Victoria, die Monarchin mit der zweitlängsten Regentschaft von 63 Jahren, wurde hier geboren und verbrachte ihre Kindheit im Palast.
    • Die Galerie, die ursprünglich mit grünem Samt ausgelegt war, diente als geheimer Treffpunkt. William traf hier seine Spione und plante seine militärischen Aktionen.
    • Ein Inventar aus dem Jahr 1697 belegt, dass Mary II. über 800 Stücke chinesischen Porzellans besaß.
    • Um die Ankunft des deutschen Königs Georg I. in Kensington zu feiern, bestellte er ein Lagerfeuer, sechs Fässer Starkbier und über 300 Flaschen Wein.
    • Der Komponist Händel wurde in den Palast eingeladen, um vor König Georg II. aufzutreten. Er war so begeistert, dass er Händel die britische Staatsbürgerschaft verlieh (ursprünglich stammte er aus Deutschland, wie der König selbst).
    • Ein Buch mit Originalzeichnungen von Leonardo da Vinci wurde 1778 auf wundersame Weise im Palast gefunden und nach Windsor Castle geschickt.
    • Prinzessin Louise erlaubte 1914 verletzten Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg, sich in ihren Privatgemächern auszuruhen und zu erholen.

     

    FAQ Kensington Palace

    Wer wohnt derzeit im Kensington Palace?

    Aktuell wohnen William und Kate (Prinz und Prinzessin von Wales, früher Herzog und Herzogin von Cambridge) und ihre Familie dort. Auch Prinzessin Diana, die verstorbene Mutter von William, lebte bereits im Kensington Palace.

    Was kann man im Kensington-Palast sehen?

    Du erhältst Einblicke in das Leben von Queen Victoria und anderer Könige und Königinnen. Besuche die Staatsgemächer von Queen Mary und die wunderschönen Gärten. Schau Dir außerdem die Königstreppe und die Kings Gallery an.

    Kann man den Kensington Palace besichtigen?

    Ja, natürlich. Die Kensington Palace Öffnungszeiten erfährst Du unten im Abschnitt "Alles, was Du wissen musst". Mit einem London Pass ist der Kensington Palace Eintritt für Dich kostenlos. Zeig einfach nur Deinen Pass. Damit kannst Du außerdem viele weitere Top-Attraktionen in London erleben.

    Besuche den Tower of London, die Tower Bridge oder den London Zoo. Auch die Hop-on Hop-off Bustour und die Westminster Abbey sind in unserem praktischen Sightseeing-Pass enthalten. Der Hop-on Hop-off Bus ist die beste Wahl für die ersten Tage in der Stadt.

     

    Plane deinen Besuch

    Pass-Kunden müssen keine Eintrittskarten für den Kensington Palace im Voraus reservieren, aber bitte beachte, dass du zu Stoßzeiten gebeten werden kannst, auf das nächste freie Zeitfenster zu warten. Bitte zeige deinen Pass einfach an der Kasse vor, wo er entwertet wird.

    Weitere Informationen erhältst Du auf der Webseite des Kensington Palastes.

    Wichtige Informationen

    Kensington Palace Gardens, London, GB

    In Google Maps öffnenExternal Link Icon

    Öffnungszeiten

    Ab 13. Dezember 2023

    Mittwoch bis Sonntag: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr)

    Geschlossen und Feiertage

    Montag und Dienstag

    24., 25. und 26. Dezember

     

    Kaufen ohne Risiko

    Kostenlose Stornierung

    Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Guthabenpakete können innerhalb von 90 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

    Mehr erfahrenChevron Icon

    Hast du Fragen?

    Schau dir unsere FAQs an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

    Schau dir unsere FAQ anChevron Icon

    Deine Vorteile mit The London Pass®

    Save More Icon

    Mehr sparen

    Mit unseren Guthabenpaketen sparst du im Vergleich zum Kauf von Einzeltickets - garantiert!
    Experience More Icon

    Mehr erleben

    Berühmte Attraktionen und echte Geheimtipps - exklusiv ausgewählt von unseren London-Experten.
    Always Easy Icon

    Alles in einer App

    Alles, was du zum Sightseeing brauchst, ist die Go City App. Super einfach!

    Jetzt Newsletter abonnieren und exklusiven Rabatt sichern!

    Trage dich in unsere Mailingliste ein und erhalte sofort einen 5% Rabattcode! Sei unter den Ersten, die zukünftige Angebote, Reiseinspirationen und vieles mehr erhalten!

    • Thick check Icon