• Kulturelle und historische Stätten
      Ohne Pass:
      7,50 £
      pro Person

    Das erwartet dich

    Der Wellington Arch ist ein denkmalgeschützter Triumphbogen, der im Inneren auf drei Etagen Ausstellungen beherbergt und über Balkone verfügt, die einen Blick auf die Umgebung bieten. Mit einem London Pass erhältst Du kostenlose Tickets.

    Besuche den Wellington Arch in London mit The London Pass®

    • Zahl nichts an der Tür - zeig einfach Deinen Pass.
    • Erfahre im Museum vor Ort mehr über die bewegte Geschichte des Bogens.
    • Erfahre mehr über Wellington und seinen berühmten Sieg in der Schlacht von Waterloo in einem sorgfältig eingerichteten Ausstellungsraum innerhalb des Bogens.
    • Von den Balkonen an der Spitze des Bogens hast Du einen herrlichen Blick über diesen historischen Teil Londons und kannst die bronzene Streitwagenskulptur bewundern, die sich auf dem Bogen befindet.

     

    Geschichte des Wellington Arch

    Erste Phase

    1825 stellte König Georg IV. Pläne zur Umgestaltung der Umgebung des Buckingham Palace vor, zu denen auch zwei neue Bögen an der Hyde Park Corner gehörten. Beide sollten an die Siege Großbritanniens in den napoleonischen Kriegen zehn Jahre zuvor erinnern und einen eindrucksvollen Zugang zum gerade fertiggestellten Palast schaffen. John Nash entwarf einen der Bögen, den Marble Arch, und der Architekt Decimus Burton wurde mit dem Entwurf des anderen Bogens beauftragt.

    Burton entwarf seinen Bogen im neoklassizistischen Stil, nach dem Vorbild des Titusbogens in Rom. Seine Pläne wurden jedoch vom König und seinem Komitee abgelehnt, da sie sie für nicht prunkvoll genug hielten. Burton machte sich daran, einen neuen Entwurf mit mehr äußeren Verzierungen zu entwerfen. Leider wurde 1828 aufgrund der überhöhten Ausgaben des Königs für den Buckingham Palace ein Moratorium für öffentliche Bauvorhaben verhängt, so dass Burtons Bogen schließlich keine Verzierungen mehr aufwies.

    Weitere Veränderungen

    Anstelle von integralen Ornamenten und kongruenter Dekoration wurde vorgeschlagen, eine Hommage an den Herzog von Wellington - Großbritanniens Anführer und Held in der Schlacht von Waterloo - auf dem "Green Park Arch" aufzustellen. Die gewählte Statue wurde von Matthew Cotes Wyatt entworfen und stellte Wellington auf einem Pferd dar. Zu dieser Zeit war es die größte jemals hergestellte Reiterfigur.

    Die riesige Statue wurde 1846 auf dem Bogen aufgestellt und erntete viel Spott für ihre im Vergleich zum Bogen unverhältnismäßige Größe und die schlechte Qualität der Skulptur selbst. Burton hasste sie und viele wollten sie entfernen lassen. Ausländische Besucher sahen in ihr eine Bestätigung für den mangelnden Geschmack und das schlechte künstlerische Gespür der Briten. Doch nach einer Intervention des Herzogs von Wellington selbst blieb das Reiterstandbild an seinem Platz. Aus dieser Zeit stammt auch der heutige Name des Bogens.

    Endgültiges Erscheinungsbild ab 1912

    Als der berühmte Triumphbogen in London ein Stück von seinem ursprünglichen Standort entfernt wurde, zog die unbeliebte Statue nicht mit um. Stattdessen wurde sie 1885 an ihrem neuen Standort in Aldershot aufgestellt.

    Eine neue Wellington-Statue wurde in Auftrag gegeben, die heute in der Nähe des Wellington Arch steht. Der Bogen erhielt schließlich 1912 mit der Aufstellung der Quadriga-Skulptur - einem vierspännigen Streitwagen - von Adrian Jones eine angemessene Dekoration. Sie stellt die Siegesgöttin Nike am Steuer des Wagens dar und ist die größte Bronzeskulptur Europas.

    Viele wissen nicht, dass der Wellington Arch hohl ist. Ein Pfeiler des Bogens wurde früher als Wohnhaus eines Parkwächters genutzt, der andere als Polizeistation. Sie war die kleinste Polizeistation der Stadt und blieb bis in die 1950er Jahre im Bogen. Im Jahr 2000 wurde der Wellington Arch, der sich heute im Besitz von English Heritage befindet, für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bietet auf drei Etagen Ausstellungsräume und Aussichtsbalkone.

     

    Wellington Arch Highlights

    • Mach Dir im Museum vor Ort ein Bild von der Geschichte des prächtigen Wellington Arch.
    • Erfahre mehr über die Schlacht von Waterloo, in der der Herzog von Wellington seine Armee zum Sieg über Napoleons Truppen führte und damit die Napoleonischen Kriege beendete. Im Museum findest Du sogar ein Paar Gummistiefel des Herzogs von Wellington und den Degen, den er in der Schlacht von Waterloo trug.
    • Genieße von den Balkonen aus die Aussicht auf die vielen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von London - darunter den Garten der Königin, die königlichen Parks und die Houses of Parliament. Zur richtigen Zeit kannst Du sogar die Household Cavalry sehen, die zur Wachablösung durch den Triumphbogen in Richtung Buckingham Palace zieht.
    • Bewundere die große Bronzeskulptur, die stolz auf dem Bogen steht und die Siegesgöttin Nike auf einem vierspännigen Kriegswagen darstellt.

     

    Wellington Arch Fakten

    • Decimus Burton, der Architekt, der den ursprünglichen Bogen entworfen hatte, war so vehement gegen das unproportionierte Reiterstandbild des Herzogs von Wellington, das auf dem Bogen platziert wurde, dass er in seinem Testament eine beträchtliche Geldsumme hinterließ, um die Entfernung des Standbildes zu bezahlen.

     

    FAQ Wellington Arch

    Warum Wellington Arch?

    Lord Wellington war Großbritanniens Anführer und Held in der Schlacht von Waterloo. Ihm wurde damit ein Denkmal gesetzt.

    Mit einem London Pass kannst Du den Bogen kostenlos besuchen. Der Pass enthält außerdem zahlreiche weitere wichtige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in London. Einfach Pass kaufen, entdecken und dabei richtig viel Geld sparen:

     

    Plane deinen Besuch

    Einlass: Zeige am Eingang einfach Deinen Pass und erhalte Deine Wellington Arch Tickets.

    Weitere Informationen erhältst Du auf der Webseite des Wellington Arch.

    Wichtige Informationen

    Apsley Way,, Hyde Park Corner,, London, GB

    In Google Maps öffnenExternal Link Icon

    Öffnungszeiten

    April - Oktober

    Mittwoch - Sonntag: 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

    November - März

    Mittwoch - Sonntag: 10.00 Uhr - 16.00 Uhr

    Geschlossen und Feiertage

    14. - 31. März, 24. -  26. Dezember, 1. Januar

    Kaufen ohne Risiko

    Kostenlose Stornierung

    Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Guthabenpakete können innerhalb von 90 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

    Mehr erfahrenChevron Icon

    Hast du Fragen?

    Schau dir unsere FAQs an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

    Schau dir unsere FAQ anChevron Icon

    Deine Vorteile mit The London Pass®

    Save More Icon

    Mehr sparen

    Mit unseren Guthabenpaketen sparst du im Vergleich zum Kauf von Einzeltickets - garantiert!
    Experience More Icon

    Mehr erleben

    Berühmte Attraktionen und echte Geheimtipps - exklusiv ausgewählt von unseren London-Experten.
    Always Easy Icon

    Alles in einer App

    Alles, was du zum Sightseeing brauchst, ist die Go City App. Super einfach!

    Jetzt Newsletter abonnieren und exklusiven Rabatt sichern!

    Trage dich in unsere Mailingliste ein und erhalte sofort einen 5% Rabattcode! Sei unter den Ersten, die zukünftige Angebote, Reiseinspirationen und vieles mehr erhalten!

    • Thick check Icon