Die Themse in London und nahegelegene Wahrzeichen

Entdecke die ikonischen Wahrzeichen der Stadt mit unserem Leitfaden zu den Sehenswürdigkeiten an der Themse in London

Mit einer Länge von rund 350 Kilometern ist die Themse ein Wahrzeichen Londons und fließt durch den Kern der Stadt. Besonders reizvoll ist es, die Metropole mit dem Flussbus von Uber Boat by Thames Clippers zu erkunden.

 

Greenwich

Thames River Roamer

Wer London vom Wasser aus bewundern möchte, macht das am besten auf einer Bootsfahrt mit dem Uber Boat by Thames Clippers. Mit dem River Roamer Ticket kannst du an insgesamt 23 Haltestellen entlang des Flusses, von Greenwich über Tower Hill und Westminster bis hin zum London Eye halt machen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Londons vom Fluss aus entdecken.

Die Bootsfahrten finden das ganze Jahr über statt, wobei die Fahrpläne von der Jahreszeit abhängen. In den Sommermonaten werden mehr Fahrten und spätere Abfahrtszeiten angeboten, damit du den perfekten Sonnenuntergang erleben kannst. Du hast den ganzen Tag lang Zugang zum River Roamer. Die Boote fahren alle 20 Minuten von den größeren Anlegestellen ab.

 

Greenwich

Westminster Pier

In der Nähe der Houses of Parliament befindet sich der Anleger Westminster Pier. Er ist ideal gelegen, um die historische Seite Londons kennenzulernen. Von hier aus kannst du ein tolles Foto von den Houses of Parliament schießen, das Household Cavalry Museum und das UNESCO-Weltkulturerbe Westminster Abbey, ein absolutes Muss, besichtigen. Als Hochzeitskirche von Prinz William und Kate und als Krönungskirche der königlichen Familie seit Wilhelm dem Eroberer ist sie eine der schönsten historischen Attraktionen Londons und einen Besuch mit deinem London Pass wert.

 

Greenwich

London Eye Pier

Die Anlegestelle befindet sich direkt unter dem London Eye, gegenüber dem London Aquarium und nicht allzu weit vom Big Ben entfernt. An diesem Pier lohnt es sich auszusteigen, wenn Sie die kulturelle Seite Londons – das beliebte Southbank-Viertel – erkunden möchten. Hier finden Sie jede Menge Imbissstände, Rooftop-Bars und Theater, nicht zu vergessen das British Film Institute und das National Theatre. Das Southbank-Viertel ist berühmt für sein kulturelles Angebot und seine einmalige Lage. Etwas weiter die Themse entlang beginnt das Bankside-Viertel. Sie kommen außerdem an dem historischen Shakespeare’s Globe, einer Rekonstruktion des originalen, im 17. Jahrhundert niedergebrannten Theaters, sowie der Tate Modern, einer legendären Kunstgalerie, vorbei.

 

Greenwich

Tower Pier

Möchten Sie den Tower of London und die Tower Bridge erkunden, sollten Sie am Tower Pier aussteigen. Betreten Sie mit dem Tower eine der beliebtesten historischen Attraktionen Londons und erfahren Sie mehr über die regierenden Könige und Königinnen, die Skandale der Vergangenheit und die Geheimnisse, die dieser Ort birgt. Machen Sie sich dann auf zur Tower Bridge, einer der legendärsten Brücken und Monumente Londons. Das Wahrzeichen aus dem viktorianischen Zeitalter ist die erste Brücke über die Themse, die noch immer benutzt wird. Lassen Sie den atemberaubenden Blick vom neuen Glassteg auf sich einwirken.

 

Greenwich

Greenwich Pier

Fahren Sie mit dem Boot weiter gen Osten, gelangen Sie nach Greenwich – eine offene, grüne Oase in der City. In Greenwich kommen Fans der Schifffahrt auf ihre Kosten. Hier können Sie die historische Cutty Sark und das National Maritime Museum besuchen. Steigen Sie über den Nullmeridian im Royal Observatory und genießen Sie die herrliche Aussicht über den Greenwich Park, bevor Sie dem Markt einen Besuch abstatten und sich einen frisch zubereiteten Snack gönnen.

London von der Themse aus zu erkunden, ist eine tolle Möglichkeit, all die verschiedenen Seiten dieser faszinierenden Stadt zu entdecken. Während der Bootsfahrt kommen Sie an bedeutenden Wahrzeichen vorbei, wie den Houses of Parliament oder dem Shakespeare’s Globe Theatre.

Als nächstes:
Sehenswürdigkeiten in London